Winterdepression

Etlichen Menschen schlägt die trübe Jahreszeit aufs Gemüt, sie fühlen sich missmutig und sehnen sich nach Sonne und Süden. Der Grund dafür ist das fehlende Tageslicht. Zusätzlich zur gedrückten Stimmung empfinden Betroffene oft eine bleierne Müdigkeit und Heißhunger auf Süßspeisen. Soweit-Sogut, Lichttherapie wäre eine Maßnahme.

Winter-Licht

Was etwas zu kurz kommt, ist die Prävention. Auf der Basis anekdotischer Evidenz ließen sich folgende vorbeugende Maßnahmen denken: Vollständiger Verzicht auf picksüße, aber umso kommerziellere Weihnachtsfolklore ab Anfang November. Insbesondere der Verzicht (oder das Verbot? Wo sind die Grünen?) auf unablässige Zwangsbeschallung mit „Last Christmas“, „Feliz Navidad“ und „Little drummer boy“. Verbot jeden Hinweises auf „das Fest der Liebe“ durch unerträglich gut aufgelegte TV-, Radio- und Eventmoderatoren. Und: zeitweilige Abschaltung gewisser politischer Facebook-Seiten, auf denen sehr oft das Wort „Volk“ vorkommt. Schönen Sonntag 🙂

Advertisements

Veröffentlicht von

Ostfrieslanduwe

Bevor man dann unter den Torf kommt, erlebt man einiges im Leben

Hier kannst Du komentieren.

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s