Erdogan Schachmatt

Was von westlichen Militärs lange befürchtet wurde, ist nun offiziell: Russland stationiert sein modernstes Flugabwehr-Raketensystem S-400 in Syrien. Dieses Fla-Raketensysteme  wurden auf den Stützpunkt Hmeimim in Syrien verlegt, damit die Luftabwehr in allen Richtungen gesichert ist, auch ist der Lenkwaffenkreuzer Moskwa in die Region Latakia an der Westküste Syriens entsandt worden.

S-400-Russland

Russland reagiert damit auf den Vorfall vom Dienstag, als Kampfjets der Türkei einen russischen Jagdbomber abschossen, der aus ihrer Sicht türkischen Luftraum verletzte. Der Stützpunkt Hmeimim in der syrischen Region Latakia, wo das Flugabwehrsystem platziert werden soll, liegt nur 50 Kilometer südlich der türkischen Grenze.

Die Nato befürchtet nun, dass Russland über dem östlichen Mittelmeer eine faktische Flugverbotszone für westliche Streitkräfte schaffen könnte.

Schachmatt für Sultan Erdogan wage ich da einmal zu behaupten. Auch denke ich, dass dies  keine weiteren Komplikationen mit sich führen wird, da sich nun alle zweimal überlegen werden, ob man dort mal ein bisschen rumfliegt oder nicht. Es ist auch nicht weiter schlimm, wenn es ein Gebiet gibt, das nicht durch die USA/Nato kontrolliert wird, im gegenteil: die Türken, die USA, die Franzosen und die Israelis werden sich mit ihren Einsätzen sehr beruhigen. Dass es dem Westen nicht in den Kram passt, kann ich durchaus verstehen, tut aber nichts zur Sache, da der IS definitiv ein Produkt der amerikanischen Kriegsmaschinerie ist (Irakkrieg sei dank und ach ja der Grund waren ja diese bösen Massenvernichtungswaffen von Saddam…)

Advertisements

Veröffentlicht von

Ostfrieslanduwe

Bevor man dann unter den Torf kommt, erlebt man einiges im Leben

8 Gedanken zu „Erdogan Schachmatt“

    1. Guten Morgen auch und ja der ist wirklich pöse nur (Nein ich bin kein Fan von Putin) war mit einer solchen Reaktion zu rechnen, ich befürworte die sogar nach dem er gestern mit Frankreichs Hollande geredet hat. Besser so als Bomben auf die Türkei, dass wäre dann Weltuntergangsstimmung.

      Gefällt mir

      1. Naja Hoffnung stirbt zuletzt, aber um den Frieden zu erreichen müssten die Eliten anfangen ihre Habsucht und Gier abzuschaffen, dass wäre einmal ein Anfang und vor allem, einander respektieren, egal welche Hautfarbe-Herkunft-Glaube-Gesellschaftlicher Statu etc.!!

        Gefällt mir

      2. Hidegard, es ist Freitag, nicht bedrückt sein. Halte es so wie ich, lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen. Hing in einer Kaserne und ich hab das befolgt. Ergebniss: Ich lächelte, war froh und es kam schlimmer 😉

        Gefällt mir

Hier kannst Du komentieren.

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s