Einsatz der Bundeswehr in Syrien

Beschlossen und verkündet und ein UN Mandat liegt nicht vor, ich halte das für sehr fragwürdig. Allerdings führt die deutsche Regierung drei Punkte an, die ihr Vorgehen rechtlich absichern sollen: Die Anschläge in Paris werden als direkter Angriff des IS auf Frankreich gewertet, weshalb das Selbstverteidigungsrecht gemäß Artikel 51 der UNO-Charta greife. Die Regierung beruft sich außerdem auf die erstmals angewandte EU-Beistandsklausel und schließlich auf eine Resolution des UNO-Sicherheitsrats vom November, in dem dieser nach zahlreichen dem IS zugeschriebenen Anschlägen dazu auffordert, gegen die „Bedrohung für den Weltfrieden“ vorzugehen. Dadurch sieht Berlin die Grundgesetzbestimmung, nur im Rahmen „kollektiver Sicherheit“ zu agieren, als erfüllt an.

heimatgruss

Der Bundeswehreinsatz dient offiziell der „Verhütung und Unterbindung terroristischer Handlungen durch IS“. Den Jihadisten sollen in den Konfliktgebieten Rückzugsräume genommen werden, die sie bisher zur Ausbildung von Kämpfern und Planung von Anschlägen nutzen. Die deutsche Regierung sieht das militärische Engagement als flankierende Maßnahme für einen politischen Prozess. Dieser sieht einerseits den Wiederaufbau vom IS befreiter Gebiete vor und andererseits einen Waffenstillstand sowie letztlich ein Friedensabkommen. Kritiker bemängeln jedoch, dass bis auf die militärische Beteiligung bisher kaum Aspekte einer langfristigen Lösung des Syrien-Konfliktes geklärt seien.

Militärtaktisch ist es fraglich, der Einsatz der Deuschen überhaupt Sinn macht. Ich denke nicht, da es  schon genug Aufklärungsdrohnen sowohl der Russen als auch der Amerikaner gibt. Wichtiger wäre es, dass es eine internationale Kooperation zwischen den Russen, USA und vielleicht Frankreich gäbe. Die haben gemeinsam ja sowieso genügend Kampfflugzeuge vor Ort.

Das schlimmste eigentlich, zwei gegnerische Atommächte fliegen keine 2 km voneinander über ein Land, in dem gefühlte 20 Nationen sich ihre Lieblingsrebellen gezüchtet haben. Nebenan sieht es ganz so aus, als wenn die Hobbymeuchelei eine neue Blüte erlebt. In Europa ist man sich so nahe, wie Kain und Abel. Und über allem schwebt unsere geliebte Kanzlerin, ein Einhorn reitend und predigt ihr Erweckungserlebnis. Das kann gar nicht schief gehen und das Bild obern nicht so ernst nehmen 😉

Advertisements

Veröffentlicht von

Ostfrieslanduwe

Bevor man dann unter den Torf kommt, erlebt man einiges im Leben

2 Gedanken zu „Einsatz der Bundeswehr in Syrien“

  1. Ich weigere mich einfach, auch nur noch einen einzigen Gedanken an Politik zu verschwenden. Von mir aus können sie sich gegenseitig umbringen. Gründe finden sie immer. Lieber alte Klasse Filme und Kochrezepte als nur noch einen einzigen Gedanken – wie gesagt.

    Kein Gott muß diesen Planeten säubern, erst wenn sich alle gegenseitig umgebracht haben, muß er mal den Schleudergang einschalten, damit das ganze Ungeziefer hinaus ins Weltall geschleudert wird. Und Warnung an umgebende Planeten – bei Ankunft gleich vertilgen.

    Ich schreibe auch gerne Geschichten – ich hatte so lange keine Zeit dafür.

    Beste Grüße. Depressive Hildegard

    Gefällt 1 Person

Hier kannst Du komentieren.

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s