Seehofer als CSU-Chef mit bisher schlechtestem Ergebnis wiedergewählt

Die deutsche CSU hat ihren Vorsitzenden Horst Seehofer für weitere zwei Jahre wiedergewählt, ihm aber einen Denkzettel verpasst. Beim Parteitag in München erhielt Seehofer am Samstag 87,2 Prozent der Stimmen – sein bisher schlechtestes Ergebnis. Vor zwei Jahren hatte er noch 95,3 Prozent erzielt. Von den knapp 800 Delegierten stimmten am Samstag fast 100 gegen Seehofer.

Insgesamt waren von 788 abgegebenen Stimmen 665 für Seehofer. 98 Delegierte stimmten gegen ihn, 25 Delegierte machten ihre Stimmzettel ungültig – ungültige Stimmen werden bei der CSU bei der Ermittlung des Ergebnisses nicht mitgezählt.

Killer-Seehofer-Waffe-Schalldämpfer

Ich denk mal nicht, dass er jetzt Amok läuft und irgendwie hat er ja auch recht meint Maria R. eine 29 jährige Lehrerin.

Ob er recht hat oder nicht, steht eigentlich garnicht zur Debatte, wichtig ist was die Genfer Konvention, die EMRK, die EU Grundrechtscharta und das EU Recht allgemein sagen. Der Seehofer ist nur Ministerpräsident einer kleineren EU Region.

Mit dem Asylwesen ist es eben wie mit dem Mobilfunk. Jeder will telefonieren aber keiner will in der Nähe eines Funkmasten leben …

Advertisements

Veröffentlicht von

Ostfrieslanduwe

Bevor man dann unter den Torf kommt, erlebt man einiges im Leben

Hier kannst Du komentieren.

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s