Das sind Preisunterschiede

Merkel Flüchtlinge

Das obere Bild kostet 230 Mio (einmalig) Das untere Bild kostet uns 21 Mrd (jährlich). 😉

Advertisements

Frauen kommt es auf die Größe an

Wie unterschiedlich sind doch Männer und Frauen! Gerade jetzt in der Vorweihnachtszeit wird dies wieder deutlich. Der Mann – als Jäger und Sammeler geboren – durchstreift die Warenhäuser nach originellen Geschenkideen. Nein, nicht einfach ein schnöder Mixer, ein fades Parfüm oder ein titanverstärkter Wagenheben – etwas mit Gefühl soll es sein. Schließlich will er ihr eine Freude bereiten, die tiefer geht. Nehmen wir an, er entdeckt die nebenstehend abgebildete Lichterkette – ja, da strahlen seine Augen! In ihm werden Gefühle wach wie „Heimat“, „Geborgenheit“ oder „Marmorkuchen“. Er wird diese Kette sofort mit nach Hause nehmen. Ja – gedämpftes Licht, stimmungsvolle Musik, vielleicht der Hinweis: „Schatz, mach“ mal bitte die Augen zu und streck die Hände nach vorne“, während er ihr zärtlich die Kette um die Arme legt. Das sind die Stunden, in denen man(n) sich wohlfühlt, in denen einem der Sinn nach Romantik, nach Unbeschwertsein, nach endloser Freiheit steht. Doch wie reagiert „sie“?! „Ihr“ erster Handgriff gilt dem Lineal.

Schnöde mißt sie die Größe, um herauszufinden, ob „sie“ sich auch wirklich freuen soll. Die Stimmung ist dahin, wie eine Seifenblase zerplatzt. Traurig wird „er“ wird auf den harten Boden der Realität zurückgeholt. Männer, denkt immer daran: Frauen fühlen anders, Frauen kommt es auf andere Dinge an. Es wird gut sein, wenn Ihr bei Euren Weihnachtseinkäufen diese Tatsache berücksichtigt … 😉

Vor 30 Jahren

Irgendwie war vor 30 Jahren mein Weltbild noch in Ordnung. Da hat man gewusst, ja, die Nato und die USA sind die Guten. Bekämpfen mit Rambo und den guten Djihadisten (bin Laden) die bösen Sowjets und den Kommunismus auf der ganzen Welt.30jahre1

Maverik schießt mit seiner F 14 die bösen Migs ab. Libyen, Syrien und Irak waren stabile Schurkenstaaten.

Die Martwirtschaft versprach und hielt die Versprechung von Wohlstand ein Leben ohne gröberen Sorgen. Die Grünen kämpften gegen Atomkraft und gegen ein spießiges Bürgertum.
Die SPD war noch ein sozialdemokratische Partei und die Partei der Arbeiter. Die anderen haben von ökosozialer Marktwirtschaft gesprochen und Kaffe schmeckte eindeutig besser.
Aber heute? Verwirrung. Wer sind die Guten, wer die Bösen? Wie gestaltet man einen Sozialstaat und nicht zu vergessen, Fanta war in einer braunen Flasche. 😉

EU knüpft Visafreiheit für Türken an 72 Bedingungen

Ahmet Davutoglu schwebte auf einer Wolke. Er habe die Staats- und Regierungschefs der EU zum ersten Mal einig und positiv in der Frage des türkischen Beitritts gefunden, sagte der neue alte Premierminister nach dem Gipfel in Brüssel. Türkische EU-Experten und Kommentatoren, die sich näher mit den Beitrittsverhandlungen befassen, zeigen sich allerdings zurückhaltender.

72jungfrauen

So wies der proeuropäische Istanbuler Thinktank IKV auf die Liste von nicht weniger als 72 Vorgaben hin, die das Land noch zu erfüllen habe, bis der Visazwang für Reisen in die EU tatsächlich fallen könnte. Neben der Neuausgabe von Reisepässen für alle Türken – die erst 2010 eingeführten biometrischen Ausweise fand die EU-Kommission unzureichend – geht es vor allem auch um die Umsetzung des 2013 unterzeichneten und 2014 ratifizierten Abkommens mit der EU zur Rücknahme illegaler Einwanderer.

Anders als der türkischen Öffentlichkeit vermittelt worden sei, beginne das visafreie Reisen nach Europa auch nicht einfach im Oktober 2016, stellt die Stiftung für wirtschaftliche Entwicklung (IKV) klar. Geplant ist vielmehr, dass die EU-Innenminister zu diesem Zeitpunkt bewerten, ob und wie die Türkei die Bedingungen für die Aufhebung des Visazwangs erfüllt hat. Wofür Brüssel zuvor zwei Jahre angesetzt hatte, genügte plötzlich knapp ein Jahr, merkt man beim IKV ironisch an.

Ich sehe das eher als Niederlage für die Türkei: Davutoglu hat das Kapital verspielt, das in den zurückliegenden Jahren durch europäische Gerichtsentscheidungen zugunsten türkischer Staatsbürger und deren Recht auf visafreies Reisen aufgebaut worden ist. Die Türkei braucht gar keinen „Fahrplan“ zur Aufhebung des Visazwangs, den kann sie sich vor Gericht erstreiten. Berufen kann sie sich auf das Assoziationsabkommen von 1963 zwischen der Türkei und der EWG. Die Serie der für die Türken günstigen Rechtsentscheidungen ging jedoch 2013 zu Ende; damals entschied der Europäische Gerichtshof in Luxemburg gegen die türkische Studentin Leyla Demirkan, die ihren Stiefvater in Deutschland besuchen wollte – ohne Visum.

Belustigend finde ich auch die Zahl 72 als Bedingungen, da denke ich automtisch an den Koran und dem Versprechungen von 72 Jungfrauen,  (Erwähnen möchte ich das im Koran nichts von 72 Jungfrauen steht), was ja eigentlich auch 72 Schwiegermütter mit sich bringt. Trotz alledem, der Witz EU kann schlechter nicht mehr werden. Bis vor kurzem hieß es noch „Türkei kommt aufgrund menschenrechtlicher und sonstiger Bedenken als Beitrittskandidat vorläufig nicht in Frage!“
JETZT plötzlich ist sie DER Renner !?  Und zwar nur, weil das Staatensammelsurium EU aufgrund seiner völlig ziellosen Politik nicht fähig ist, sich der Flüchtlingsschwemme zu erwehren! Also tauscht man letztlich „Flüchtlinge“ von sonstwo gegen (weitere) Türken aus Anatolien.

Dreamies gleich Abhängigmacher

Ich habe es nicht geblaubt als Freunde, Bekannte und Katzenliebhaber mir das erzählt haben von den für mich berüchtigten Dreamies, aber seht selbst;-)

Gekauft, geben und schütteln mit der Tüte reicht, Bang unsere ist da, sogar wenn sie sich im Tiefschlaf befindet. Ich frag mich wirklich was da für ein Stoff drin enthalten ist. Jedenfalls macht es Katzen zu äbhängigen und hörigen Junkies. 😉

Wunschtraum

Angela Horst

 

Stellen euch vor, Angela Merkel und Horst Seehofer sind auf einem Schiff, das soeben sinkt. Wer wird gerettet? Antwort: Deutschland. Naja man wird ja nochmal träumen dürfen.